If-Verzweigung

Die If-Verzweigung – wie in der Abbildung oben zu sehen – überprüft eine Bedingung, die meistens von dem Zustand von einer Variablen abhängig ist. Es können aber auch mehrere Variablen geprüft werden. Wenn diese Bedingung erfüllt ist, so wird der Hauptzweig gegangen und der Hauptblock kommt zur Ausführung. Wenn diese Bedingung nicht erfüllt ist, wird der Else-Zweig gegangen und der Else-Block kommt zur Ausführung. Der Else-Zweig kann auch weggelassen werden. Nachdem die If-Verzweigung abgearbeitet ist, wird das Programm wie gehabt weiter fortgeführt.

Für die If-Verzweigung existieren zwei unterschiedliche Schreibweisen. In der ersten Schreibweise dürfen mehrere Anweisungen in den beiden Blöcken stehen:

In der zweiten Schreibweise darf nur jeweils eine Anweisung vorhanden sein:

Beide Schreibweisen dürfen miteinander gemischt werden. Wenn er nicht benötigt wird, darf der Else-Fall komplett ausgelassen werden.

Bei den Anweisungen handelt es sich um normale Programmanweisungen. Die Bedingung muss einen booleschen Wahrheitswert zurückliefern. Entweder es wird true zurückgegeben, dann wird der erste Zweig aufgerufen oder false, dann wird in den Else-Fall gesprungen.

Die einfachste Bedingung kann mit dem Vergleichsoperator == beschrieben werden. Beispielsweise kann hier geprüft werden, ob eine Variable einen Wert besitzt wie zum Beispiel wie folgend:

Die elseif-Anweisung stellt eine Erweiterung der If-Verzweigung da. Manchmal ist es der Fall, dass in dem Fall, dass die erste Prüfung false liefert, weitere Prüfungen im Else-Zweig gemacht werden müssen. Hierfür kann das elseif-Statement genutzt werden:

In dieser Syntax kann else if auch getrennt geschrieben werden. Das elseif-Statement kann auch mehrfach eingefügt werden. Nur eine der Verzweigungen if, elseif oder else wird ausgeführt. Sie sehen, dass die If-Verzweigung so immer mehr zu einer Switch-Verzweigung wird.

Ein weiterer Schritt in Richtung Switch-Verzweigung wird mit der alternativen Syntax getan. Statt der Nutzung von geschweiften Klammern ({}) werden Doppelpunkte (:) eingesetzt. Die ganze If-Anweisung muss mit einem endif; geschlossen werden:

In dieser Syntax muss elseif zusammen geschrieben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen