Sichtbarkeit

Es fällt auf, dass den beiden deklarierten Klassenvariablen das Schlüsselwort private vorangeht. Dieser Zugriffsmodifizierer ändert die Sichtbarkeit der Variable, indem er dafür sorgt, dass sie nicht von außerhalb der Klasse gelesen und beschrieben werden kann. Dadurch kapselt das Objekt die Daten, so dass diese nur durch deren Funktionen geändert werden können. Beispielsweise wird unsere Klasse einen Fehler zurückliefern, wenn der Tank leer ist und nicht mehr gefahren werden kann. Über einen direkten Zugriff auf die Variable von außerhalb wäre dies nicht möglich.

Weiterhin existiert in dem gezeigten Programm für die Funktionen der Zugriffsmodifizierer public. Dieses Schlüsselwort sorgt dafür, dass diese Funktion von überall her aufgerufen werden darf. Man könnte dieses Schlüsselwort auch weglassen, denn public ist in PHP der Standard-Modifizierer.

Alternativ kann der Modifizierer protected angegeben werden. Dieser arbeitet an dieser Stelle zunächst wie das Schlüsselwort private. Allerdings erlaubt er gegenüber private den Zugriff auf die Variable oder Funktion aus erbenden Klassen. Wie Klassenvererbung in PHP funktioniert, wird ist auf der Seite Vererbung dargestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen