Serialisierung

Unter Serialisierung versteht man den Vorgang ein Objekt in einen String zu verwandeln. Dieser String kann dann in einer Datei oder Datenbank gespeichert werden oder aber auch über einen Serviceaufruf an einen anderen Computer gesandt werden. Wird das Objekt wieder benötigt, so kann der String wieder deserialisiert werden und man erhält das Objekt zurück.

Es sei darauf hingewiesen, dass die meisten Klassen in der PHP-Bibliothek eine Serialisierung nicht unterstützen. Hier existieren nur wenige Ausnahmen, wie beispielsweise das ArrayObject und alle Klassen, die das Interface Serializable implementieren oder die magischen Funktionen __sleep(), die beim Serialisieren aufgerufen wird, und __wakeup(), die beim Deserialisieren aufgerufen wird.

Die Funktion serialize() erhält als Parameter die zu serialisierenden Daten. Als Rückgabewert erhält man einen String, der das Objekt darstellt. Die Funktion unserialize() nimmt diesen String wieder entgegen und gibt das wiederhergestellte Objekt zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen