__call() und __callStatic()

Ähnlich wie nicht-vorhandene Variablen kann ein Objekt auch Aufrufe auf nicht-vorhandenen Funktionen abfangen. Die Funktion __call() wird aufgerufen, wenn ein nicht auswertbarer Zugriff geschieht. Dabei wird als erster Parameter der Name der nicht-vorhandenen Funktion übergeben und als zweiter Parameter ein Array mit der Liste an Parametern, mit denen diese Funktion aufgerufen worden ist. Ähnlich operiert die Funktion __callStatic(), die jedoch bei einem Aufruf von statische nicht-existenten Funktionen zur Ausführung kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen