Was ist eine Datenbank?

Streng genommen verbindet sich PHP nicht mit einer Datenbank, sondern mit einem Datenbankmanagementsystem (kurz: DBMS), welches auf einer oder mehreren Datenbanken operiert und deren Daten zur Verfügung stellt. Dies erinnert an das Client/Server-Prinzip, welches zu Beginn unter Client-Server-Modell eingeführt wurde. Nun wird die PHP-Engine selbst zu einem Client, der sich an einen Datenbankserver wendet, um von diesem Daten zu erhalten oder in diesen Daten abspeichern zu können:

Der Ablauf ist wie folgt:

  1. Der Browser sendet eine Anfrage an den Webserver, welcher seine PHP-Engine konsultiert. Dieser Schritt ist oben nicht abgebildet.
  2. Innerhalb des PHP-Programmes, welches aufgerufen wird, findet ein Datenbankzugriff statt. Die PHP-Engine sendet nun einen SQL-Befehl zum Datenbankserver.
  3. Das Datenbankmanagementsystem verwaltet den Zugriff auf die Datenbank und führt den SQL-Befehl auf der jeweiligen Datenbank aus und sendet das Ergebnis der Anfrage wieder zurück.
  4. Das PHP-Programm in der PHP-Engine wertet das Ergebnis der Anfrage aus…
  5. … und sendet eine HTML-Seite zurück an den Browser. Dieser letzte Schritt ist wiederum oben nicht abgebildet.

Dazu ist zu sagen, dass der Datenbankserver nicht zwingend auf einem physikalisch anderem Server zur Ausführung gebracht wird. Es ist möglich, beides auf ein und derselben physikalischen Maschine zu starten, so wie dies auch in unserer XAMPP-Entwicklungsumgebung der Fall ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen