Zweck von Namespaces

Mit PHP wurde im Laufe der Zeit immer größere Softwareprodukte realisiert. Dabei kam es zu dem Effekt, dass einfache Funktionen-, Klassen- und Konstantennamen schnell doppelt definiert wurden, da die Softwareentwickler gegenseitig nicht davon wussten, dass ihre Komponenten gleichzeitig eingesetzt wurden. Durch die doppelte Definition wurden die Definitionen des einen Programmteils von den nachfolgenden Definitionen überschrieben, so dass die Komponenten plötzlich nicht mehr richtig funktionierten.

Namespaces\index{Namespace} sind eine Lösung dieses Problems. Namespaces sind eine Methode, um zusammenhängenden PHP-Code innerhalb einer Bibliothek oder auch dem Hauptprogramm zu gruppieren, so dass kein Überschreiben aus anderen Namespaces heraus droht. Mit dieser Methode wird verhindert, unnötig komplizierte einzigartige Namen vergeben zu müssen, wobei gleichzeitig eine einfache Verwendung gegeben ist.

Namespaces sind hierarchisch aufgebaut. Jeder Namespace kann Unternamespaces besitzen. In den Wurzelnamespace sind die Standard-PHP-Funktionen deklariert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen