Zeichenketten mit echo()

Mit der Funktion oder auch dem Sprachkonstrukt \texttt{echo()}\index{echo} wird eine Variable auf der Standardausgabe ausgegeben:

Die genutzte Standardausgabe wird meistens eine HTML-Seite sein, welche vom Webserver zum Client übertragen wird. Mit Hilfe der echo()-Funktion ist es möglich, in diese HTML-Seite etwas hineinzuschreiben. Die Funktion echo kann die Funktion namens date() sofort sinnvoll einsetzen, um zum Beispiel das aktuelle Datum auszugeben, was der Webseite einen aktuellen Anstrich verleiht:

Im Fall oben ist zu sehen: Der Funktion echo() wird eine Variable übergeben, die hier von der Funktion date() erzeugt wurde. Mit Hilfe von echo() lässt sich jede beliebige Variable ausgeben, zum Beispiel gibt

die Variable name aus.

Variablen lassen sich auch innerhalb von Strings einbetten. Hierbei muss jedoch darauf geachtet werden, dass die Strings doppelte Anführungszeichen als Begrenzer haben, da sie ansonsten nicht interpretiert werden:

Es ist auch möglich HTML-Quelltext mit der Funktion echo() auszugeben. PHP wird diesen dann in die Webseite einbinden und der Browser wird ihn entsprechend interpretieren. Dabei ist es ratsam, die Strings in PHP mit einfachen Anführungszeichen beginnen und enden zu lassen, da HTML doppelte Anführungszeichen in vielen Tags zur Begrenzung der Attributwerte gebraucht. Wenn keine einfachen Anführungszeichen benutzt werden, muss jedesmal das entsprechende doppelte Anführungszeichen versteckt werden:

Da es sich bei echo() um ein Sprachkonstrukt handelt, kann auf die Klammerung zur Übergabe der Parameter verzichtet werden und der Text darf direkt angegeben werden. Weiterhin ist es möglich, auch mehrere Elemente hintereinander auszugeben, indem diese durch Kommata getrennt werden.

Die Funktion print() ist sehr ähnlich zu echo(). Auch bei ihr handelt es sich um ein Sprachkonstrukt. Allerdings gibt sie bei einer Ausgabe einen Rückgabewert zurück, was echo nicht tut. Auch kann sie nicht mehrere Variablen auf einmal ausgeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen