Präambel: header.php

Das WordPress-Theme wird auf die aktuellsten Technologien aufgebaut. Es wird HTML 5 genutzt. Aus diesem Grunde beginnt der Kopf der Seite mit der Einleitung einer HTML5-Seite. Zusätzlich wird der UTF-8-Zeichensatz verwendet, der mittlerweile von jedem Browser verstanden werden sollte. In HTML5 sind semantische Tagnamen eingeführt worden. Mit diesen ist es möglich, den Hauptteil von der Sidebar zu trennen, den Header und den Footer zu markieren oder die Navigation – welche später eingeführt wird – zu markieren. Innerhalb der header.php ist der Header der Seite in dem <header>-Tag zu finden.

Es fällt auf, dass diverse PHP-Anweisungen in die header.php eingebunden worden sind:

  • Die Funktion language_attributes() erzeugt einen Eintrag in der HTML-Datei, welcher die Seitensprache festlegt.
  • Mit bloginfo('charset') wird der Charset der Seite ausgegeben. Dies ist meist UTF-8.
  • Mit get_stylesheet_directory_uri() wird die URL zum Stylesheet zunächst geholt und dann ausgegeben.
  • Der Aufruf echo esc_url(site_url()) beziehungsweise echo esc_url(home_url()) gibt die URL zur WordPress-Installation aus.
  • Der Befehl bloginfo('name') erzeugt den Namen.
  • Die Beschreibung wird mit bloginfo('description') ausgegeben.

An besonderer Stelle steht wp_head(). Diese Funktion muss in den Kopf der HTML-Datei integriert werden. WordPress sorgt dann dafür, dass an dieser Stelle weitere Header-Einträge ausgegeben werden, die eventuell durch die Funktionalitäten von Plugins benötigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen