Der richtige Texteditor

PHP-Programme sind, wie von HTML-Seiten gewöhnt, reine ASCII-Dateien. Wenn nun PHP-Programme erstellt werden, wird hierzu ein Texteditor benötigt. Hierzu würde theoretisch der Windows-eigene Editor Notepad ausreichen. Allerdings ist dieser sehr spartanisch ausgestattet, so dass viel Übersichtlichkeit und Komfort verloren geht, wie folgende Abbildung zeigt.

Wünschenswerte Anforderungen an einen Editor wären unter anderem folgende:

  • Syntax Highlighting: Mit Hilfe von Farben wird der PHP-Code übersichtlicher gestaltet.
  • Code Collapsing: Code kann ein- und ausgeblendet werden.
  • Automatische Vervollständigung: Der Editor kennt die PHP-Kommandos und macht Vorschläge für deren Ergänzung.

Weitere Anforderungen an eine Entwicklungsumgebung wären beispielsweise folgende:

  • HTML und PHP Fehlercheck: Schon während der Entwickler seinen Code tippt, wird dieser geprüft und eventuell bemängelt, wenn er fehlerbehaftet ist.
  • Referenzen zu HTML und PHP gleich eingebaut: Statt umständlich auf eine weitere Webseite wechseln zu müssen, ist eine kontextsensitive Hilfe eingebaut.

Es gibt einige sehr gute kostenlose Editoren, die diese Features bieten. Unter Ihnen sind zum Beispiel Notepad++. Dieser Editor ist ein Open-Source-Editor für Windows. Er unterstützt Syntax-Highlighting, Code-Collapsing, automatische Vervollständigung und vieles vieles mehr. Er ist auf der Webseite notepad-plus-plus.org herunterladbar. Ein Screenshot des Editors ist in untenstehender Abbildung zu sehen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen