Arrays in CSV-Dateien

CSV ist die Abkürzung für comma-separated values, einem Dateiformat, welches textbasiert einen Datensatz pro Zeile ablegt, wobei die einzelnen Datenfelder mit Kommata getrennt werden. Dieses Datenformat eignet sich für einen einfachen Datenaustausch sehr gut. Unter anderem ist es auch in Microsoft Excel und andere Tabellenkalkulationen direkt importierbar.

Mit Hilfe der Funktion fputcsv() lässt sich der Inhalt eines Arrays als eine Zeile in eine offene Datei ausgeben. Der erste Parameter stellt das Dateihandle dar, der zweite ist das auszugebende Array. Danach kann die Funktion drei optionale Parameter entgegennehmen. Der Reihenfolge nach das Trennzeichen zwischen den Werten (normalerweise ein Komma (,)), das umschließende Zeichen für Strings (normalerweise die doppelten Anführungszeichen (")) und das Escape-Zeichen (normalerweise der Rückwärtsbackslash (\)) für den Fall, dass der String selbst doppelte Anführungszeichen beinhaltet.

Durch die Funktion fgetcsv() lässt sich die Datei wieder einlesen. Die Funktion bekommt das Dateihandle übergeben und gibt das Array zurück. Zusätzlich können als Parameter die Länge des Textes, der gelesen werden soll übergeben werden sowie die optionalen Parameter der Schreib-Funktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen