Fehlerausgabe

Fehler und Warnungen während der Entwicklung innerhalb der zurückgelieferten PHP-Seite auszugeben ist sehr nützlich. Wenn ein System jedoch produktiv ist, sollte dies Ausgabe unterdrückt und in eine Logdatei geschrieben werden, um die PHP-Skripte vor neugierigen Blicken zu schützen. Der Grund hierfür ist, dass Fehlermeldungen Detailinformationen beinhalten können, die sich ein Angreifer zunutze machen könnte.

Mit Hilfe der php.ini-Variable display_errors lässt sich das Verschicken von Fehlern abschalten. Standardmäßig steht diese Variable auf on. Mit Hilfe von log_errors, welche standardmäßig auf off steht, lassen sich Fehler in eine Datei loggen.

PHP unterstützt unterschiedliche Loglevel. Das bedeutet, einem Fehler kann eine unterschiedliche Schwere zugewiesen werden. Mit Hilfe der Variable error_reporting kann festgelegt werden, in welcher Schwere überhaupt Fehler ausgegeben werden sollen:

  • E_ALL: Alle Fehler sollen ausgegeben werden. Dies sollte in einem Entwicklungssystem ausgegeben werden.
  • E_ALL & ~E_DEPRECATED & ~E_STRICT: Alle Fehler außer Veraltet-Meldungen und Warnungen für striktes PHP. Für ein Produktivsystem empfehlenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen